Tarifvergleiche.net - Vergleichen Sie hier die Strompreise, Gaspreise und DSl Preise und wechseln Sie noch heute

Strom-Banner 160x600 mit Text 1

Der kostenlose Strom-Tarifrechner

Die günstigen Tarife für Ihre Region finden und bis zu 500 Euro sparen!
PLZ:
Verbrauch:
erweiterte Dateneingabe öffnen


Strompreisvergleiche

Wenn Sie keine Lust haben, die teuren Strompreise mittragen zu müssen, bleibt immer noch die Möglichkeit, den Stromanbieter zu wechseln. Es ist ja nicht so, als dass wir etwas zu verschenken hätten. Erst recht, wo jetzt die Lebensmittelkosten, insbesondere Milchprodukte, steigen. Strompreisvergleiche können sie z.B. im Internet durchführen. Das ist die einfachste und schnellste Möglichkeit, an Informationen ran zu kommen. Besonders geeignet für Strom Preisvergleiche sind Stromtarifrechner.

Stromtarifrechner nutzen

Wenn Sie einen solchen gefunden haben, gilt es, eine Reihe von Daten einzugeben. Die Postleitzahl, der Verbrauch in Kilowattstunden und die Angabe, ob man Firmen- oder Privatkunde ist, sind hier von Bedeutung. Die PLZ benötigt der Stromrechner beim Strompreisvergleich zum Aussortieren derjenigen Anbieter, die gar nicht in Ihrem Bereich tätig sind. Den Verbrauch in Kilowattstunden kann man seinen alten Rechnungen entnehmen. Oder aber, man nimmt sich die als Orientierung dienenden Richtwerte zur Hilfe.

Bei einem Einzelpersonenhaushalt geht man davon aus, dass 1.800, bei einem Zweipersonenhaushalt, dass 2.500 kWh im Jahr verbraucht werden. Für Privatkunden gelten andere Konditionen als für Firmenkunden. Geben Sie beim Strom Preisvergleich beispielsweise für die PLZ 22041 einen Stromverbrauch von 2.500 kWh an, wird die FlexStrom GmbH als günstigster Anbieter angezeigt. Er will 414,30€ jährlich vom Kunden.

Günstigen Ökostrom finden

Praktischerweise handelt es sich bei dem Angebot gleichzeitig um einen Ökostromtarif, was die Umweltfreunde am meisten freuen wird. So kann sowohl Geld gespart als auch die Umwelt geschützt werden. Das Stromtarife vergleichen ergibt, dass der Grundversorger lediglich auf Platz 17 landet. Er zieht jährlich 523,91€ vom Konto ab. Das sind ca. 110€ mehr für ein und die selbe Leistung.
Denn Strom ist schließlich Strom und unterscheidet sich nicht qualitativ voneinander. Nur in der Herstellung gibt es Unterschiede, wie wir wissen.

Neben den Kohlekraftwerken sind es regenerative Energien in Form von Wind, Sonne und Wasser, die uns mit Strom versorgen. Der Stromtarifvergleich ermöglicht es, ausgehend von der Suchergebnisliste auf die einzelnen Anbieter zu klicken. Wurde ein Favorit gefunden, kann er kontaktiert werden. Der Versorger setzt sich dann mit Ihnen in Verbindung und schickt unverbindliche Unterlagen. Weist beim Stromtarife im Preisvergleich der günstigste Anbieter einen auffallend großen Abstand zum Nächstplatzierten auf, könnte es sich um einen Dumpingpreis handeln. D.h. nach Ablauf einer Preisgarantie würde der Preis wahrscheinlich wieder angehoben werden und alles wäre beim Alten.

Stromanbieter vergleichen

Lassen Sie sich beim Preisvergleich Strom nicht nur von den Kosten leiten. Auf Konditionen wie Kündigungsfristen und Vertragslaufzeiten sollte man ein ebenso großes Augenmerk richten. Preisvergleiche Strom führen Sie ruhig mit Zurhilfenahme eines zweiten Tarifrechners durch. Stimmen die Ergebnisse überein, ist das ein ein positives Zeichen. Die Stromtarife im Preisvergleich zeigen, dass hier erhebliches Sparpotential drin deckt. Und dafür müssen Sie sich in Ihren Bedürfnissen noch nicht einmal einschränken.