Tarifvergleiche.net - Vergleichen Sie hier die Strompreise, Gaspreise und DSl Preise und wechseln Sie noch heute

Strom-Banner 160x600 mit Text 1

Der kostenlose Strom-Tarifrechner

Die günstigen Tarife für Ihre Region finden und bis zu 500 Euro sparen!
PLZ:
Verbrauch:
erweiterte Dateneingabe öffnen


Der Stromvergleich

In Zeiten steigender Energiepreise sollten Sie versuchen, die Stromkonzerne nicht davon profitieren zu lassen. Eine Möglichkeit seine Stromkosten zu senken, ist der Wechsel zu einem billigeren Stromanbieter. In Zeiten des Internets ist der Wechsel nur ein Frage von Minuten. Um einen  Stromvergleich zu machen, muss man lediglich einen der vielen Tarifrechner aufsuchen und die geforderten Daten in die Maske eingeben. Wichtig beim Strompreisvergleich sind insbesondere die Angaben zum Wohnort mittels der Postleitzahl, die Höhe des Stromverbrauchs und ob sie Privat- oder Firmenkunde sind.

Die PLZ ist insofern wichtig, als dass darüber geprüft wird, welcher der Stromanbieter bei Ihnen vertreten ist. Was nützt die Aufstellung aller im Bundesgebiet vertretenen Versorger, wenn Sie deren Angebote gar nicht wahrnehmen können? Den Jahresverbrauch können Sie mit Hilfe Ihrer alten Rechnungen schätzen. Ansonsten leisten die Stromtarifrechner auch noch Abhilfe, indem sie Richtwerte vorgeben.

So wird z.B. für einen Einpersonenhaushalt eine Verbrauch von 1.800 kWh veranschlagt. Bei einem Zweipersonenhaushalt sind es nur noch 2.500 kWh (nicht 3.600 kWh, wie man vermuten könnte). Gibt man also für die Postleitzahl 26125 einen Verbrauch von 1.800 kWh an, erhält man die Nuon Deutschland GmbH als günstigsten Anbieter. Er verlangt 352,42€ für die Stromlieferung. Der Grundversorger EWE möchte 403,72€ im selben Zeitraum überwiesen haben. Das sind mehr als 50€ für das gleiche Produkt, bedenkt man, dass es keine Qualitätsunterschiede beim Strom gibt. Beim Stromtarife vergleichen kann man den Rechner aus so einstellen, dass er Ökostromtarife mit anzeigt.

Der billigste Ökostromanbieter ist 1*2*3energie mit dem Tarif 123 privat öko 360. Er landet beim Preisvergleich auf Platz 5 mit 373,30€. Zum Vergleich: Der Grundversorger belegt Platz 15. Ausgehend von der Suchergebnisliste können Sie von Ihrem Favorit weitere Informationen anfordern. Sie erteilen dem neuen Anbieter eine Vollmacht, den alten Tarif zu kündigen.

Dazu muss der neue Lieferer ihre Zählernummer, die Kundennummer und den letzten Jahresverbrauch wissen. Sie brauchen sich um nichts zu kümmern. Achten Sie beim Strom Vergleich auf möglichst kurze Laufzeiten. Dann können Sie immer schnell wechseln, falls ein Konkurrent einen noch günstigeren Tarif anbietet.
Die Kündigungsfrist sollte ebenso möglichst kurz ausfallen. Ansonsten müssen Sie wieder mehrere Monate warten, bis die nächste Chance zum Wechsel besteht. Weist der günstigste Stromanbieter im Vergleich zum nächstgünstigsten eine große Differenz auf, sollten Sie misstrauisch sein. Es ist nicht auszuschließen, dass es sich hierbei um einen Kampfpreis handelt, der, sobald eine eventuelle Preisgarantie abgelaufen ist, wieder erhöht wird, um konkurrenzfähig zu bleiben.

Manche Stromanbieter locken mit Vorauszahlungen, die insgesamt günstiger auf das Jahr ausfallen, als wenn man einen Anbieter wählt, wo erst nach Leistungserhalt gezahlt werden muss. Geht ein solches Unternehmen pleite, haben Sie jedoch Ihr bereits überwiesenes Geld verloren.